Altersglühen

Fernsehfilm Deutschland 2013

Produziert von: Riva Filmproduktion,  im Auftrag der ARD
Produzent: Michael Ekelt
Regie:Jan Georg Schütte
Kamera:Carol Burandt von Kameke
Schnitt:Ulf Albert
Szenenbild:Iris Trescher-Lorenz
Preise:
2015 Grimmepreis – Fiktion für Regie und Schnitt – Puplikumspreis
FernsehfilmFestival Baden-Baden – Sonderpreis Wettbewerb
2015 deutscher Kamerapreis – Fernsehfilm/Dokudrama Schnitt
2014 FernsehfilmFestival Baden-Baden – 3Sat Zuschauerpreis

Gedreht wurde in einer hamburger Villa, die für diese Zwecke umgebaut und eingerichtet wurde. Die Schwierigkeit des Drehortes bestand in den verschiedenen Anforderung die dieser Erfüllen musste. 6 Tische mit jeweils wechselnden Paaren. Pro Tisch waren 2-3 Kameras auf die jeweiligen Schauspieler gerichtet.
Das ganze Speed Dating wurde live vor der Kamera gespielt ohne Pause. Lediglich einige Schluss- und Anfangssequenzen wurden nachträglich konventionell gedreht.

…13 Menschen zwischen Ende 60 und Anfang 80: Sie haben schon vieles Erlebt in ihrem Leben. Jeder hat seine ganz eigenen Hoffnungen, Wünsche, Konflikte, und Probleme. Was sie eint, ist die Sehnsucht nach Nähe- nach einem liebenswerten Partner und der etwas ungewöhnliche Weg, den sie gewählt haben, um ihrer Einsamkeit zu entkommen. Sie wagen sich zu einer Veranstaltung, bei der sich jeweils ein mann und eine Frau gegenübersitzen, und nur sieben Minuten Zeit haben, einander kennenzulernen und öffnen sich mutigen immer neuen Konstellationen einem fremden Gegenüber. Ein Partner nach ihrer Kragenweite findet sich aber sehr schwierig bei einem Speed Dating – oder etwa doch ?

Trailer